staatlich anerkannte berufsbildende Schule gem. § 118 Abs.1 SchulG NRW BafoeG gefördert gem. §2 Abs.2 BafoeG
staatlich anerkannte berufsbildende Schule gem. § 118 Abs.1 SchulG NRWBafoeG gefördert gem. §2 Abs.2 BafoeG

Die Musical- und Schauspielschule in Nordrhein Westfalen

 

Ausbildung

 

Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte berufsbildende und BafoeG geförderte Schule.

In unserem Hause erhalten die Schüler(innen) eine sehr hochwertige

und vielseitige Ausbildung als Schauspieler(in) oder Musicaldarsteller(in).

Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen klar in den Fächern Schauspiel / Rolle / Improvisation / Gesang und Tanz.

Diese werden in Gruppenunterrichten mit max. 15 Studenten oder im Einzelunterricht geschult.

Unsere Dozenten halten keine Fachvorträge sondern lassen Euch die Unterrichtsinhalte erleben.

Fächer wie Recht, Script, Instrument, Körper&Bewegung so wie die vielen Workshops

während der 3,5 Jahre Ausbildung machen diese Fachausbildung einzigartig.

 

Während der Ausbildung werden die Schüler(innen) je nach Anfrage in die verschiedensten Jobs als Schauspieler(in), Musicaldarsteller(in), Pantomime, Moderatoren oder Sänger(innen) vermittelt.

 

 

 

Stipendien

 

Ab Oktober 2017 vergeben wir Stipendien für die Ausbildungsberufe Bühnendarsteller/in Musical und Schauspiel an besondere Talente. Diese Stipendien sind begrenzt auf ein Jahr und leistungsabhängig.

Die Stipendiatsgeber zahlen für den Stipendiatsnehmer die Schulgebühr für ein Jahr bei entsprechender Leistung.

 

 

 

Ziele

 

Unser Ziel ist es, die Schüler(innen) auf das Leben als Darsteller(in) in seiner Ganzheit vorzubereiten.

In der Ausbildung bekommen sie die Antworten auf die Fragen:

Was macht eine(n) gute(n) Darsteller(in) aus? Was macht mich besser als andere? Welcher Rollencharakter liegt mir am Besten? Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein?

Wie bereite ich mich auf ein Vorsprechen / Casting vor? Was ist meine Leistung wert? Wie bin ich richtig versichert?

Wie baue ich mir ein Netzwerk auf? Wie bestehe ich jeden Tag auch bei Niederlagen und Absagen?

 

 

 

Philosophie

 

Die Kunst des Darstellens liegt im emotionalen Ausdruck und dem Einlassen auf das Unbekannte.

Mit Method Acting, einer Form der reinen emotionalen Darstellung; Animal work (Tierarbeit) und einem sehr persönlichen individuellen Unterricht bereiten wir die Schüler(innen) auf die verschiedensten Rollen vor.

Mentales Training spielt dabei ebenso eine wichtige Rolle wie Körperkoordination und Bewegung.

Theorie ist wichtig, die Bühne ist das Leben

 

 

 

Schulgebühr & BAföG

 

Unsere Schauspielschule ist BAföG - berechtigt.

Es handelt sich hierbei um Schüler-BAföG, welches nicht zurückgezahlt werden muss. Des Weiteren bieten unsere festen Unterrichtszeiten Gelegenheit für Nebentätigkeiten, was von vielen unserer Schüler wahrgenommen wird.

Schon während der Ausbildung vermitteln wir unsere Schüler(innen) an namhafte Theater oder Veranstalter.

 

 

 

Steuerlicher Vorteil

 

Das Schulgeld kann unter gewissen Voraussetzungen steuerlich geltend gemacht werden.

 

Seit 1.6.2017 arbeiten wir im Tanzunterricht mit der Tanzschule Dröge zusammen - Ballett - Hip Hop Dance - Modern und vieles mehr

Wir haben noch Plätze frei zum Wintersemester 2017 - Beginn am 1.10.2017

 

             Bewerbt Euch jetzt!

 

 

Produktion des Abschlußsemesters 2017

 

In den Rollen:

Bernhard - Sebastian Michael Kinder

Robert - Kevin Risthaus

Berte - Janin Bastian

Judith - Marielle Ronja Prinz

Janet - Evelyn Hamann

Jaqueline - Greta Vahrenhorst

 

Regie und Produktion: WS 2013

 

 

                                                              Eindrücke des Abends hier

Beispielproduktion 2016:

 

Hauptdarstellerin:  Evelyn Hamann

Nebendarstellerin: Greta Vahrenhorst

Nebendarsteller:    Leo Sieker

 

Werbefilm der GerontoPro

 

Diser Film zeigt die schlechten Arbeits- und Verdienstbedingungen der Beschäftigten in den Pflegeberufen. Unsere Alice im Film ist daher so erschöpft von den vielen Schichten, daß Sie ins Traumland des Pflegenotstandlandes flüchtet. Der reinste Albtraum...

 

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die Schauspielschule in Bielefeld